Historisches

Seit 1980 führt unser langjähriges Mitglied Dr. Ulrich Beck eine Chronik unseres Chores, wofür wir ihm herzlich danken! Die darin enthaltenen Informationen über die „vorgeschichtliche Zeit“ sind zum Teil nicht ganz gesichert — insbesondere haben wir damals die Chorgründung „per Mehrheitsbeschluss“ auf Mai 1973 festgelegt, ohne dessen ganz sicher sein zu können.

 

Die Chorleiter

Bisher hatte der Chor folgende Leiter:

-1978 Werner Balser
1978-92 Heinz Greiner
1992-96 Werner Balser
1996- Klaus Petzendorfer

 

 

 

 

 

Die Zeit bis 1996

Die Zahl der Bläser schwankte in dieser Zeit, lag aber selten höher als heute, wenn wir auch kurzfristig einmal beinahe zwanzig waren. Trotzdem haben wir zahlreiche Abendmusiken und Serenaden, zumeist zusammen mit anderen Gruppen, veranstaltet. Die folgende Tabelle enthält alle unsere Veranstaltungen im Laufe der Jahre bis 1996, wobei die Serenaden in der Regel in Unterelchingen stattfanden.

 

Jahr Art der Veranst. Andere Mitwirkende
1979 Geistl. Abendmusik PCh Albeck-Göttingen
1980 Geistl. Abendmusik Streicher und Organisten
1980 Bläserserenade Streicher und Blockflötenspieler
1981 Geistl. Abendmusik (Block-)Flötenspieler und Organisten
1982 Bläserserenade Blockflötenspieler
1983 Lit. Abendgottesd. W. Gütinger
1983 Bläserserenade ???
1985 Bläserserenade Flötenspieler und Sänger
1989 Geistl. Abendmusik H. Hauser und KMD A. Haupt
1989 Geistl. Abendmusik Kantorei der Petruskirche, W. Balser Picc.-Tr, Streicher
1991 Geistl. Abendmusik PCh Albeck-Göttingen
1992 Geistl. Abendmusik Gospelchor Straß
1993 Bläserserenade Versch. Vorleser
1994 Bläserserenade PCh Lehr-Mähringen

Neben diesen Verastaltungen hat der Chor auch regelmäßige Freizeiten auf der Kahlrückenalpe organisiert. Besonders wichtig für unsere Jungen waren immer die Teilnahmen an Fußball-Grümpel-Turnieren, obwohl wir dabei nie gewinnen konnten! Weitere Highlights waren unsere Besuche beim PCh in Gedern (Oberhessen), der Heimatstadt von Christel und Werner Balser, sowie in Fürth, in der Gemeinde des früheren Thalfinger Pfarrers Gottfried Winning.

 

Nach 1996

Im Jahre 1996 verließen etliche langjährige und eifrige Bläser den Chor, der dadurch beinahe vor dem Ende stand. Glücklicherweise fand aber Klaus Petzendorfer nach Abschluss seiner Berufsausbildung einen Arbeitsplatz in Ulm und konnte deshalb die Leitung des Chores übernehmen. Mit der Zeit stießen einige weitere, meist bereits etwas ältere Bläser/innen hinzu, so dass wir heute wieder eine ausreichend große Anzahl von Mitwirkenden sind, um auf absehbare Zeit weitermachen zu können. Ungewöhnlich ist allerdings, dass von der derzeitigen Besetzung lediglich zwei ihren Wohnsitz in der Gemeinde Elchingen haben!

Aus dieser „neuen Zeit“ ist vor allem unsere regelmäßige Kooperation mit dem PCh aus Donaueschingen zu erwähnen: Wir treffen uns einmal jährlich zu einem Probenwochenende, entweder hier oder in der Nähe von Donaueschingen. Die dabei erarbeiteten Stücke werden dann am Sonntag im Gottesdienst eingesetzt.