Diakonieverein Elchingen

Evangelischer Diakonieverein e.V. 

Ökumenische Sozialstation

Die Ökumenische Sozialstation Elchingen, die das Haus Tobit betreibt, versorgt mit ihrem ambulanten Dienst Pflegebedürftige auch zu Hause. Dabei entsteht immer wieder ein Defizit, weil der Kostenerstattung für die laufende Arbeit  – nach allgemeiner Auffassung –  nicht ausreicht. Außerdem werden von Zeit zu Zeit Investitionen z.B. in Form von Autos erforderlich. Der im Jahr 1973 gegründete Diakonieverein Elchingen hat es sich – wie auch der katholische Krankenpflegeverein – zur Aufgabe gemacht, finanziell „einzuspringen“, wenn dies notwendig wird. Im Jahr 2013 mussten diese Vereine mit  einem größeren Betrag aushelfen.

Die Zinserträge aus unserem Vermögen sind aufgrund der niedrigen Zinssätze niedrig. Selbst in Kombination mit den Beiträgen unserer rd. 200 Mitglieder reichen die Mittel allenfalls aus, um den jährlichen Zuschuss an den ambulanten Dienst abzudecken. Beiträge zu größeren Investitionen führen jedoch zu einem Substanzverlust.   

Da der Diakonieverein durch Tod und Wegzug Mitglieder  verliert, kann der Verein seine wohltätige Aufgabe weiterhin nur erfüllen, wenn er neue Mitglieder gewinnt. Ich  bitte Sie daher herzlich, Mitglied zu werden. Der Jahresbeitrag beträgt 15 €, für Ehepaare 20 €, und ist steuerlich abzugsfähig. Dies entspricht nur 4 bzw. 5,5 Cent pro Tag! Ein Beitrittsformular kann unten auf dieser Seite heruntergeladen werden, liegt aber auch in St. Thomas aus.

Pfarrer Jean-Pierre Barraud, 1. Vorsitzender des Diakonievereines Elchingen

Downloads